Nina Prinz

< DSF - Motobike Folge 181 - Bericht über die WDW - Misano
11.09.2007 09:35 Alter: 10 yrs
Von: Wolfgang

Rennwochenende CIM Vallelunga, 08-09. Sept. 2007


Nina gewinnt den vierten Lauf zur italienischen Meisterschaft und übernimmt die Gesamtführung

 

 

In einem mit Spannung geprägten Rennen der italienischen Frauenmeisterschaft, in Vallelunga, gewann Nina den 4. Lauf  zur italienischen Meisterschaft in der Klasse Superstock 1000.

 

 

Bereits bei der Qualifikation am Samstag sorgte Nina mit einer Rundenzeit von 1.44,3 mit einen Abstand von etwa 2 Sekunden gegenüber Paola Cazzloa für die Poleposition und zeigte damit erneut die Stärke der Ducati 1098S.

 

 

Im Rennen selbst überlies Nina nichts mehr dem Zufall, sondern fuhr das Rennen mit ständig wachsendem Vorsprung ins Ziel. Damit übernahm Sie auch die Führung in der Gesamtwertung, erhält aber keine Punkte für die italienische Meisterschaft.

 

 

Dafür sicherte sich mit dem zweiten Platz Paola Cazzola  bereits im vorletzten Rennen den Titel der italienischen Meisterin 2007.

 

 

Überschattet wurde das Rennen durch einen Sturz Ihrer Y2K Ducati Teamkollegin Paola Arioli. Das Rennen wurde in der achten von 10 Runden abgebrochen und mit den Einlauf der achten Runde gewertet.

 

 

Mit einem Sieg in der Klasse Superstock 600 der Y2K Ducati Pilotin Roma Fede auf der Ducati 749. Roma Fede hat damit auch Ihren Vorsprung in der Meisterschaft weiter ausgebaut, die endgültige Entscheidung fällt jedoch erst am letzten Lauf am 07. Oktober in Misano.

 

 

Für das Y2K Team Ducati ein Wochenende unter der Motto: „molto bene”

 

 

Alle Ergebnis und Stände in der Gesamtwertung und Meisterschaft unter:

 

www.motocicliste.net

 

 

 

 

 

www.motocicliste.net/campionato/risultati/2007/Classifica2007.pdf