Nina Prinz

< Rinus Hallenbau Racing Team und ich gehen getrennte Wege
15.08.2012 06:04 Alter: 5 yrs

Langstrecken WM Oschersleben...


ich habe mich so auf die Veranstaltung gefreut und „fast“ alles hat gepasst.

Am Dienstag nach noch etwas Arbeit habe ich mich auf den Weg nach Oschersleben gemacht. Team und Material waren natürlich schon da.

Alles war wieder bestens vorbereitet und ich freute mich auf ein Rennen in Deutschland. Dies war ja schon lange nicht mehr der Fall.

Meine Teamkollegen, Antony West und Nasser Al Malki, traten pünktlich zum ersten Training an.

Alles lief soweit nach Plan und wir hatten keine größeren Probleme.

Wir waren schnell genug um mit der Spitze in der Superstock Klasse mit zu halten.


Nach nem zweiten Startplatz in unserer Klasse und gesamt neunte waren alle zufrieden.


Ich bin als zweite ins Rennen. Und nach nem kleinen Sturz von Antony, welcher unser Team in Höchstzeit repariert hatte, mussten Antony und ich das Rennen alleine zu ende fahren.

„Das würde man üblicherweise so machen, um dann noch das beste Resultat einzufahren!!!“, so mein Team.

Wir hatten ca. vier Minuten durch den Sturz verloren und es war ein spannender und harter Kampf zurück aufs Podium.

Aber es hatte sich gelohnt und wir hatten uns den dritten Platz erkämpft.

Es ist immer wieder schön mit solch professionellen Leuten im Team zusammen zu arbeiten.

Tolle Arbeit vom ganzen Team, vielen Dank dafür.

Die Vorbereitungen für 24h Le Mans laufen....

 

Bilder vom vergangenen Wochenende gibt´s hier.

http://www.facebook.com/nina.prinz