Nina Prinz

< European Women´s Championship Misano 11.-13. April 2008
06.05.2008 16:27 Alter: 10 yrs

Erstes IDM Wochenende am Lausitzring 25.-27. April 2008


Seit langem war ich wieder bei einem IDM Wochenende live dabei. Ich freute mich schon sehr drauf und unüblicherweise empfang mich der Lausitzring, am Donnerstag, mit strahlendem Sonnenschein. Doch dieses Wetter hatte sich am Freitagmorgen schon wieder erledigt, denn da zeigte die Lausitz schon wieder ihr wahres Gesicht. Es regnete den ganzen Vormittag, erst Nachmittags war Hoffnung auf ein trockenes freies Training.

Unser Team ist auch nur dieses Training richtig gefahren, so wie es viele andere auch gemacht haben. Denn die Wetterprognosen standen für Samstag und Sonntag sehr gut.

Mit trockenem Wetter und guten Bedingungen ging es dann, am Samstag, ins erste Qualli. “So liebe Nina, jetzt zählt´s!”, dachte ich mir und lief zu meinem Bike, welches Daniel schon bereit hielt. Leider plagten mich über beide Qalli´s Probleme mit der Vorderradgabel. Somit sah mein Vorderrad nach dem ersten 40 min. Zeittraining schon sehr schlecht aus.

Und im zweiten Zeittraining hatten wir dann leider noch keine Lösung für meine Gabel gefunden. Meine Reifenwahl war dann auch noch die falsche, somit hatten wir wohl den ersten IDM-Samstag etwas vergeigt.  24. Platz und eine Zeit von 1.43.45 min. wahr dann auch nicht unbedingt dass war ich mir vorgestellt hatten.

Doch der Sonntag versprach besser zu werden…

Wir hatten uns nochmals Gedanken über meine Gabel gemacht und zum Warm up einiges verändert. Was mir dann auf Anhieb ein besseres Gefühl fürs Vorderrad gab. Die Rennen konnten also kommen!

Erstes Rennen, nicht ganz perfekter Start aber schön nach Vorne gekämpft.

Die ersten 2 Runden waren nicht ganz einfach denn wenn sich 44 Starter in die Kurven quetschen muss man sich ganz schön durchboxen. Ich habe mir auch etwas schwer getan in den so wichtigen ersten 2 - 3 Runden gleich den Speed mitzugehen. Konnte aber im letzten drittel des Rennens einiges gutmachen und habe mir den ersten IDM Punkt geholt. Und mit meiner Zeit, 1.42.7 min., wahr ich jetzt auch etwas mehr zufrieden.

Im zweiten Rennen hatte ich wirklich nen guten Start, konnte mich aber nicht an die schnelleren Jung´s anhängen. Die meisten haben sich auch zum zweiten Rennen nochmals verbessert. Daran muss ich noch arbeiten… Somit sprang für mich der 18. Platz raus.

Mit dem Wochenende habe ich wieder viel gelernt.

Auf Oschersleben freue ich mich schon, denn Michael versprach mir einige Verbesserungen an meinem Motorrad vorzunehmen. Ich denke wir werden dann in Sachen Fahrwerk schneller auf ein besseres Ergebnis kommen.

Wir werden es sehen.