Nina Prinz

< Top ten Platzierung und Aufholjagd die mit Punkten belohnt wurde!!!
02.06.2008 11:08 Alter: 10 yrs
Von: Bildquelle: Nico Schneider

Drittes IDM Wochenende Nürburgring 30. Mai - 01. Juni 2008


Der Nürburgring, einer meiner liebsten Rennstrecken… naja eigentlich gefallen mir ja alle Rennstrecken, aber der Nürburgring liegt mir sehr gut. Obwohl ich auch schon seit 3 Jahren nicht mehr auf dem Nürburgring Rennen gefahren bin, habe ich mich gleich wieder zurecht gefunden!

Das Freitagstraining ist für mich echt super gelaufen und ich konnte mein Bike schon in eine sehr gute Ausgangsposition für den Samstag bringen. Und kaum zu glauben wir Superbiker haben am Freitag mal kein Regen abbekommen!

Der Samstag war für mich etwas enttäuschend… Für alle Klassen gab es nur ein Qualli. Es war den ganzen Morgen so nebelig, dass man nicht fahren konnte. Somit konnte man nur das für Nachmittag angesetzte Zeittraining fahren. Das währe ja alles nicht so schlimm gewesen… aber wie dieses Jahr schon so oft, fing es pünktlich zu unserem Training an zu regnen. Mit fast trockener Fahrbahn konnte man zum Schluss des Trainings, schon wieder mit Slic - Reifen die Rundenzeiten jagen. Naja, mit dem 19-ten Startplatz musste ich mich dann zufrieden geben.

Schönes Wetter und gute Bedingungen am Rennsonntag.

Morgens um halb 9, raus zum Warm up! Letztes mal Checken ob alles am Bike seine Richtigkeit hat. Ich fühlte mich gut und konnte von Anhieb gleich gute Rundenzeiten fahren. Platz 7 im Warm up machte mich schon sehr positiv gestimmt.

Rennen Nummer eins… super Start, aber Rennabbruch! Da wollten es mal wieder ein paar wissen, direkt in der ersten rechts sind schon ein paar auf der Nase gelegen. Nicht viel passiert, Jörg, Andrej und ich sind ja heile durchgekommen. Also auf´s Neue… die Yamaha lässt sich einfach toll starten, am Start wieder losgeschossen und gleich in den Top 15 etabliert. Während dem Rennen habe ich mich schön nach vorne gekämpft. Und manchmal konnte ich es fast nicht glauben, wie schnell und konstant ich unterwegs war. Und in der letzten Runde war dann sogar der 6 Platz in greifbarer Nähe. Ich wollte aber wirklich nichts mehr riskieren, der 8 te Platz war schon klasse!

Voll motiviert und strotzend vor Selbstbewusstsein, ging es dann ins zweite Rennen. Der Start war in Ordnung, leider bin ich aber in den ersten paar Kurven etwas eingeklemmt gewesen. Als 19 te bin ich dann aus der ersten Runde gekommen. In der 5 ten Runden wollte ich dann meinem Vordermann überholen, habe sehr spät in die Kurzanbindung gebremst (zu spät!), ich musste geradeaus fahren!!! Alle waren vorbei… schnell umgedreht und weiter ging es! Als 32 ste bin ich wieder gekommen. Mit tollen Rundenzeiten und vielen Überholmanövern konnte ich mir dann noch den 16 ten Platz raus fahren! Im zweiten Rennen habe ich die siebtbeste Rennrunde gefahren… grandios, nur leider im zweiten Rennen nichts draus gemacht.

Über dieses Wochenende kann ich nur sagen, dass ich sehr viel Spaß hatte und das ich ein ganz tolles Team hinter mir habe! Danke an alle…