Nina Prinz

< Video - Internationalen Qatarischen Motorradmeisterschaft
24.01.2012 20:26 Alter: 6 yrs

Das Motorrad reizt die Frauen

225 Aussteller sind bei der „Motorradwelt Bodensee“ dabei. Am Samstag ist auf der Messe Ladys Day.


Mit 225 Ausstellern in neun Messehallen beginnt das Messejahr in Friedrichshafen am Freitag mit der internationalen „Motorradwelt Bodensee 2012“. Drei Tage lang dreht sich alles um Motorräder, Roller, Quads und Trikes. „Es gibt ein geballtes Programm mit vielen Neuheiten. Wir haben dieses Jahr fünf Prozent mehr Aussteller als im Vorjahr“, erzählt Petra Rathgeber, die Projektleiterin der Motorradwelt. Die „Motorradwelt“ sei keine traditionelle Messe, sondern ein Event. Neben verschiedenen Shows gibt es zehn Parcours, auf denen die Besucher die Fahrzeuge mit zwei, drei und vier Rädern ausprobieren können. Auch an die Kinder wird dabei gedacht. Pressereferentin Viola Krauss sagt: „Am Wochenende gibt es Motorradfahren für Jung und Alt.“

„Wir freuen uns auf das Wochenende. Das ist hier eine tolle Messe-Location“, erklärt Andreas Illg, Geschäftsführer MO Medien Verlag. 2012 gäbe es viele interessante Neuerungen für die Motorradfahrer, wie zum Beispiel Helmkommunikationssysteme, die eine Reichweite von 500 Meter haben.

Pressesprecher Wolfgang Köhle freute sich bei der Pressekonferenz über besondere Gäste, den 79-jährigen Rennfahrer Herbert Schek und seine 14-jährige Enkelin Julia, die ebenfalls Rennen fährt. „Die ganze Familie fährt Motorrad“, sagt Köhle. „Herbert Schek ist der älteste sportlich aktive Motorradfahrer der Welt.“ Offroad-Legende Schek war 15 Mal auf der Strecke Paris-Dakar dabei, fährt regelmäßig bei Geländerennen mit und denkt noch nicht wirklich daran, mit dem Rennsport aufzuhören. Er fährt seit 61 Jahren Motorrad und trainiert jeden zweiten Tag. Seine Enkeltochter Julia trainiert als Trialerin beim MSC Amtzell und bewegt sich nicht nur in den Spuren des Großvaters sondern auch der ihrer Eltern.

Auf der dreitägigen Messe ab Freitag zeigt DTM-Fahrer Timo Scheider sein Können und Trialprofi Ina Wilde balanciert mit ihrer Maschine über die Hindernisse eines Parcours. Der Samstag widmet sich als „Ladies' Day“ den motorradbegeisterten Frauen. Zu den Aktionen des Tages gehört unter anderem eine Modenschau. Außerdem treten die gehörlose Bikerin Tina Behles, die Gespannfahrerin Eva Bauer und die Womans Cup Europameisterin 2008 Nina Prinz auf. Sie erzählen von ihren Erfahrungen. Zwei Autorenlesungen stehen auch auf dem Programm.

Für alle Erwachsenen, die mit ihrem Motorrad, Roller oder einen Quad über 50 Zentimeter kommen, gibt es freien Eintritt zur „Motorradwelt“. Gleiches gilt für alle Jugendlichen unter 18 Jahren, die mit ihrem Roller oder Motorrad kommen.

 

Mehr Infos unter HIER.

 

Zum original Bericht HIER.